AVL SCHRICK » Was wir tun » Elektrifizierung

Elektrifizierung

Elektrifizierung

Im Jahr 2025 ist zu erwarten, dass ungefähr 85% der Neufahrzeuge in unterschiedlichen Graden elektrifiziert sind, um die anspruchsvollen CO2 Ziele zu erreichen. Von Mild & Voll-Hybride bis zu PHEVs, BEVs und Brennstoffzellenfahrzeuge, die OEMs werden hier Ihre spezifizierten Ansätze verfolgen. AVL SCHRICK hat die Kompetenz zu beraten und zu bewerten, welche der passende kundenspezifische Antriebsstrang für PKWs, Nutzfahrzeuge und Zweiräder ist.
Dank der globalen AVL Expertise, können wir Projekte bis zur Serie für 48V, 400V & 800V Technologie entwickeln, von Komponentenentwicklung und Optimierung, Antriebsstrang Systemintegration und Prüfung bis hin zu kompletten Fahrzeugentwicklungsdienstleistungen offerieren.

 

AVL SCHRICK Lösungen

  • Hybrid und BEV Benchmark und Analyse
  • Fahrzeug und Antriebsstrang System Simulation
  • Antriebsstrang System & E/E Design und Integration
  • HCU and VCU Kontrollen Entwicklung und Kalibration
  • Low Voltage & High Voltage Komponenten Prüfung und Optimierung, inklusive E-Achse
  • Fahrzeug Prototypenbau und Test
  • Projekt Management
Bert Kehrens

Bert Kehrens

Direktkontakt
Herr Bert Kehrens beantwortet Ihre Anfragen gerne telefonisch oder per E-Mail.

Komponententests

Ziel der Komponententests ist die Identifikation relevanter System- und Komponentenparameter. Dies beinhaltet die Feststellung von systemrelevantem Komponentenverhalten und Funktionalitäten.
Durch unsere Kompetenz in der System- und Steuerungsentwicklung sowie in der Fahrzeugintegration können wir versteckte Eigenschaften aufdecken und analysieren.
Die neueste Erweiterung unseres Prüffeldes ist ein E-Achsenprüfstand, der bis zu 360 kW Spitzenleistung und 5800 Nm Spitzenmoment bei 800 V unterstützt.

HMI, Visualisierung des Antriebsstrangs

Unsere Funktionsentwickler verfügen über ein breites Know-how in der Entwicklung von Steuerungsstrategien für alle elektrifizierten Antriebsstränge. Zur Demonstration neuer Technologien in Fahrzeugprototypen verwenden wir unser AVL intern entwickeltes HMI, das auf einem Tablet oder Mobiltelefon mit Android OS basiert.
Diese Lösung ermöglicht uns nicht nur die Visualisierung von Energieflüssen und Bauteilzuständen, sondern auch das Wechseln zwischen Komponenten und Steuerungsstrategien.
Unser HMI ist die beste Wahl für allgemeine Demonstrationszwecke oder als Bewertungsgrundlage für Ihr Management.